Menu

  info@artiva-sports.com +49 (0)30 89 74 26 99

ARTIVA ist auch 2017 Offizieller Ausstatter des KKH-Lauf

KKH Laufserie und artiva Sports wieder dabei

Die Kaufmännsiche Krankenkasse KKH und Artiva Sports führen auch 2017 die erfolgreiche Partnerschaft fort.  Artiva ist damit zum vierten Mal offizieller Ausstatter der KKH Lauf Serie. Die Veranstaltungsreihe startet am 29.4.2017 in Chemnitz und endet am 14.7.2017 in Hamburg. Mit Unterstützung von Läuferlegende Frank Baumann werden wieder weit mehr als 20.000 Läuferinnen und Läufer in den 12 Städten an den Start gehen. Ein tolles Event in Gänsehautatmosphäre. Ein Mitmachen lohnt sich. Vor allem auch weil die KKH den Teilnehmern ein atmungsaktives, 100% individuell gefertigtes artiva Funktionsshirt schenkt. 

Informationen und Anmeldung zum KKH Lauf findet Ihr hier: https://www.kkh.de/kkh-lauf 

DER SPASS STEHT IM VORDERGRUND

Beim KKH-Lauf steht der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Es geht nicht um Bestzeiten oder Leistungsdruck. Gerade deshalb ist der KKH-Lauf so beliebt und auch der perfekte Ort für Laufeinsteiger. Und: Kindergärten, Schulen und Firmen oder Vereine können sich jeweils 1.000 Euro erlaufen. Pro Stadt werden von allen Onlineanmeldungen die drei teilnehmerstärksten Teams mit über 20 Läufern für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten mit 500, 300 und 200 Euro prämiert.

ARTIVA und die KKH verbindet mittlerweile eine 4-jährige Partnerschaft. Der KKH war es wichtig seinen Teilnehmern ein gutes, vollsublimiertes Funktionsshirts schenken zu können, ohne störenden Folien- oder Siebdruck, welche nach ein paar Mal waschen nicht mehr schön ausschauen. 2013 fanden beide Unternehmen zusammen. ARTIVA ist der perfekte Partner. Der Markenkern sind vollsublimierte, individuell designte und gefertigte Trikots für Firmen, Organisationen, Veranstalter , Vereine und Einzelsportler. 


Soziale und ökologische Verantwortung

Qualität und Nachhaltigkeit stehen bei ARTIVA stets im Vordergrund. Daher produziert das Berliner Untenehmen ausschließlich in Europa, wo die Wege kurz sind und die Arbeitsbedingungen gut. Die Arbeitsbedingungen in Fernost sind nur schwer zu kontrollieren, auch die Einhaltung bestimmter Umweltschutzstandards bei der Produktion ist nicht immer gewährleistet. Runningshirts sollen zum Laufen motivieren und das soll die Gesundheit fördern. Arbeitnehmer in Fernost, werden oftmals krank durch ihre Arbeit.  Auch das ist ein Grund weswegen sich die KKH für ARTIVA entschieden hat. Es ist beiden Unternehmen zentral wichtig, dass bei der Produktion sowohl ökologische, wie auch soziale Aspekte eine wichtige Rolle spielen müssen. Jeder KKH-Teilnehmer, der im KKH-ARTIVA Shirt seine Runden dreht kann sich sicher sein, dass bei der Herstellung dieser Trikots weder Menschen noch die Natur ausgebeutet wurden. Ihr dürft also mit gutem und ruhigem Gewissen laufen und Euch an Eurer Gesundheit erfreuen. 


Wir können nur jeden Einladen, sich 2017 beim KKH Lauf teilzunehmen. Eine tolle Stimmung, eine perfekt organisierte Veranstaltung von eichels:Event und super nette Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KKH erwarten Euch. Und das beste: Es darf wirklich jeder mitmachen. Auch Mitgleider anderer Kranken- bzw. Gesundheitskassen.

Hier geht es zur Anmeldung: https://www.kkh.de/kkh-lauf


WUSSTET IHR SCHON?

93% der Teilnehmer finden den KKH Lauf "gut" oder "sehr gut". 89% kommen wieder. 93% nutzen das KKH Lauf Runningshirt von artiva weiter und laufen mindestens einmal oder häufiger mit dem Shirt in ihrer Freizeit.